Zurück

Bacówka Leśnica

Bacówka Leśnica

Bacówka Leśnica
Polna 33, 34-406 Leśnica Touristische Subregion: Krakowski
Freizeitangebot: andere
Dort, wo im Winter Skifahrer und Snowboarder den Schneespaß genießen, regiert im Sommer eine Herde von 800 Schafen von Krzysztof Łaś. Obwohl die Herde auf Kotelnica sehr gut von dem Weg zu sehen ist, der durch Białka Tatrzańska zu der in Leśnica gebauten Koliba des Schafhirten führt, ist sie nicht so einfach zu finden. Viele Kenner des Bergkäses wundern sich, warum jeder Oscypek ein wenig anders schmeckt. Viele Faktoren entscheiden darüber. Zum einen, bedeutend ist, was die Schafe essen. Zum zweiten entscheiden Wetter und Temperatur. Wenn es zu warm ist, beginnen die Tiere zu fiebern, was nicht gut für die Milch ist. Abhängig von dem Wetter soll mehr oder weniger Milch vor dem Einsäuern erhitzt werden. Wie man eine optimale Wirkung erreicht? Der beste Thermometer ist der Finger - sagen übereinstimmig die Schafhirten. Das Wetter beeinflusst auch das Räuchern, das bei heißem Wetter wesentlich schneller geht. Bei Regenwetter reifen Oscypki länger, haben einen edleren Geschmack und dichtere Löcher. Oscypki von Krzysztof Łaś sind ausgezeichnet, weil am Prozess ihrer Herstellung nicht nur der Schafhirte selbst teilnimmt, sondern auch seine beiden Söhne, zwei Schäfergehilfen und der Vater. Mit so vielen zur Arbeit fähigen und bereiten Händen muss der Effekt perfekt sein. Seine Koliba, bei der Familienlandwirtschaft in Leśnica, erbaute der Schafhirte vor zwei Jahren. In dem Fach hat ihn sein Vater eingearbeitet, der bis heute in der Sohns Hütte Oscypki ausdrückt, so ist es kein Wunder, dass auch der Wirte will, dass die Familientradition fortgesetzt wird. Beide Söhne arbeiten gern mit den Schafen, aber ob sie in die Fußstapfen des Vaters treten, ist Krzysztof Łaś noch nicht sicher.
Spielen Spielen