Zurück

Szczyt górski Błyszcz

Berggipfel Błyszcz

Berggipfel Błyszcz
Geöffnet:
Erreichbarkeit: ganzjährig geöffnet
Tylmanowa Touristische Unterregion: Tatrzański
Was die Natur zu bieten hat:: Beobachtungspunkt, Aussichtspunkte
Formen der Naturattraktionen: Gebirgszug, Waldkomplex
Der Gipfel (945 m ü. d. M.) im Gebirgszug Pasmo Radziejowa in den Sandizer Beskiden zwischen Jaworzynka (936 m ü. d. M.) und dem weiter gelegenen Pass Złotne (782 m. ü. d. M.).
Ihren Anfang haben dort zwei Bäche Bliszcze und Lewa Ręka, die in südwestliche Richtung durch das Gelände des Landschaftsparks Kłodne am Dunajec fließen. Unter dem Gipfel, an der Stelle, wo 1972 Karol Wojtyła eine Messe für eine Gruppe der Licht-Leben-Bewegung feierte, errichteten die Einwohner von Tylmanowa zur Erinnerung an dieses Ereignis einen Goralenaltar, neben dem die Büste des Papstes aufgestellt wurde. Unterhalb des Gipfels verläuft ein gelber Wanderweg von Łącko nach Szczawnica.
Spielen Spielen