Zurück

Ojcowski Park Narodowy

Ojców-Nationalpark

Ojców-Nationalpark
Ojców 9, Ojców Touristische Region: Jura Krakowsko- Częstochowska
Touristische Unterregion: Krakowski
tel. +48 123892005
tel. +48 123892005
opnar@pro.onet.pl http://www.ojcowskiparknarodowy.pl
Ojców 9, 32-047
Formen der Naturattraktionen: Nationalparks
Parkplätze: Parkplatz
Der Nationalpark Ojców, der flächenmäßig kleinste Nationalpark Polens, verbirgt einen unglaublichen geologischen, Natur- und Kulturreichtum. Er wurde 1956 gegründet und schützt die Täler von Prądnik und Sąspowska sowie einige kleine Schluchten.
Vorzüge dieses Gebiets wurden schon im 19. Jh. entdeckt, womit sicherlich die Nähe zu Kraków eine Rolle spielt. Die märchenhafte Landschaft – Schluchten mit steilen Berghängen, senkrechte Felsnadeln, Inselberggruppen – sind das Ergebnis der destruktiven Wassereinwirkung. Das Jurakalkgestein unterliegt leicht der Erosion durch Regenfälle und der Jahrmillionen währende Prozess des Ausspülens des Kalks schuf nun außergewöhnliche Felsformen. Am spektakulärsten ist das Prądnik-Tal – eine Galerie der Karstwerke. Wir stoßen hier auf zig Meter hohe Felsen, Karstquellen und jede Menge Höhlen (ihre Anzahl im Nationalpark wird auf über 400 geschätzt).Natürliche UmweltDas in den wassergeformten Tälern herrschende Mikroklima und die Vielfalt des Gebiets schufen einen unglaublichen Pflanzenreichtum des Nationalparks. Es treten hier über tausend Gefäßpflanzen auf, also beinahe die Hälfte aller die in Polen auftreten. Zu den interessantesten gehören u.a.: der gelbe Frauenschuh, oder der langhaarige Thymian, den man in Polen nur an diesem Ort antreffen kann. Die bekanntesten Parkbewohner sind die Fledermäuse – von den 21 in Polen lebenden Arten leben alleine 17 hier. Im Logo des Parks befindet sich auch eine Fledermausgestalt.
Spielen Spielen

Verknüpfte Assets