Zurück

Przez skamieniałe Miasto

Durch die Steinstadt

Durch die Steinstadt
Durch die Steinstadt Die Umgebung von Ciężkowice ist für ihre interessante Felsformationen bekannt, die aus hartem Sandstein entstanden sind. Die Wanderung beginnen wir an der Station Bogoniowice-Ciężkowice und nehmen die schwarze Route. Der Weg führt ins Zentrum von Ciężkowice, auf den Marktplatz mit Gebäuden aus dem 18. und 19. Jh. und dann auf den Skała Berg, wo wir auf die blaue Route treffen. Dieser Weg führt abwärts ins „Steinstadt“ Reservat – die größte Felsgruppe im Karpaten-Vorgebirge.Vom Reservat aus führen uns die Markierungen auf die andere Seite des Biała-Tals, ins Dorf Kąśna Dolna. Hier ist der Gutshof von Ignacy Paderewski zu besichtigen. Vom Gutshof aus, entlang der blauen Route, gehen wir aufwärts und treffen schließlich auf die grüne Route, die etwas zur Seite abgeht. Diese führt uns zum nächsten Felsen, dem sog. Spielplatz des Teufels, und danach fällt sie abwärts in die Nähe der Bahnstation Pławna.
Bogoniowice – Ciężkowice – Kąśna Dolna – Pławna
Charakter des Weges: Wandertouren
Długość szlaku: 11
Bogoniowice Region turystyczny: Małopolska
Touristische Subregion: Tarnowski
Spielen Spielen