Zurück

Skała, skałki i dwory

Skała, Felsen und Adelshäuser

Skała, Felsen und Adelshäuser
Die Route dieses Ausflugs ist reich an historischen Sakralbauten, Schlössern und Adelshäusern. Das malerische Dłubnia-Tal und die schattige Schlucht Ostryszni lassen uns für eine Weile der Zivilisation entfliehen.
Vom Marktplatz in Skała fahren wir über die ul. Słomnicka nach Nowa Wieś. Am Wegweiser nach Minoga biegen wir nach links ab. Neben der Kirche fahren wir in die Dorfmitte und dann nach links bis zum Adelshaus der Familie Wężyk. Hinter Minoga biegen wir nach rechts in den grünen Weg ab und fahren bis zur Siedlung Wesółka. Wir biegen vom Wanderweg rechts in einen Erdweg ab, an der Kreuzung anschließend nach links. Vorbei am hölzernen Adelshaus in Gołyszyn biegen wir dann nach rechts ab und dann vor der Kirche in Wysocice erneut nach links (in den blauen Radweg). In der Stadtmitte von Ściborzyce kann man nach links abbiegen und über die Brücke zur Palastanlage der Familie Popiel fahren. Wir folgen dann dem schwarzen Wanderweg, der uns nach Glanów bringt. Unterwegs fahren wir an der Mühle und dem Kloster von Imbramowice vorbei und nach einer Weile erreichen wir die Schlucht Ostryszni. Neben dem Adelshaus in Glanów kreuzt unseren Weg der blaue Wanderweg, über den wir dann durch das malerische Dłubna-Tal fahren werden. Wir überqueren einen Bach, erreichen einen Asphaltweg und fahren dann rechts (links sehen wir eine Kirche). Wir überqueren eine kleine Brücke und fahren bergauf in Richtung Süden. Neben einem Forsthaus wechseln wir erneut auf den blauen Weg.
Skała – Nowa Wieś (2 km) – Minoga (4 km) – Wysocice (12 km) – Glanów (22 km) – Imbramowice (28 km) – Tarnawa (32,5 km) – Grodzisko (40 km) – Skała (43 km)
Schwierigkeitsgrad: Für Fortgeschrittene
Charakter des Weges: Fahrradrouten
Länge der Route: 43
Skała Touristische Region: Jura Krakowsko- Częstochowska, Tarnów i okolice
Touristische Unterregion: Krakowski
Spielen Spielen